Sie befinden sich hier: 
MC-Mittelhessen.de / Veranstaltung

» Veranstaltung

Referat – 14.08.2018

Was haben Tümpel und unreifes Obst mit Marketing-Automation zu tun? Eine Einführung und erste Erfahrungen aus der Praxis.
Referent(In):

Amir Ghalari, Abteilungsleiter Marketing Strategy

Firma:

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Internet: www.kpmg.com/de
Veranstaltungsort:

Rittal Arena Wetzlar
VIP-Eingang
Wolfgang-Kühle-Str. 1
35576 Wetzlar
www.rittal-arena.de 

Beginn:

19:00 Uhr (Get-together 18:30 Uhr)

Anmeldeschluss: 09.08.2018

Details

Freund oder Feind? Die voranschreitende Digitalisierung zwingt auch die Marketing Industrie zum Umdenken. Der Einsatz neuer Technologien fordert eine kompromisslose Konzentration auf die Kunden und deren Journey. Ein gezielter Umgang mit den Daten sowie eine smarte Produktion und Multichannelvermarktung von Content ist jetzt entscheidend. Was kann man mit Automation-Tools erreichen? Mit den notwendigen Voraussetzungen und einer gesunden Change-Mentalität kann eine Transformation gelingen. Entscheidend ist die Strategie.

Schwerpunkte:

 

Kurze Einführung und Definition von Marketing-Automation.

Wie grenzt sich das zu traditionellem Marketing ab?

Welche Rolle spielt dabei Content Marketing, Social Media, Lead-Nurturing und der Sales-Funnel?

Welche Systeme gibt es (kurzer Vergleich Hubspot und Marketo) und was bringt das alles überhaupt?

 

 

Parken

An Parkmöglichkeiten stehen Ihnen neben dem Parkhaus (gebührenpflichtig) der kostenlose Busparkplatz (Zur Anfahrtsbeschreibung) sowie ein paar wenige kostenlose Parkplätze der Anlieferung zur Verfügung (gepflasterte Fläche am Gebäude)

 

Gastbeitrag für Nicht-Mitglieder: 30,00 € (bar gegen Quittung)

Freuen Sie sich hierauf

14.09.2018

Exklusive RIVER TALES Street Art Tour – Eine interaktive Stadtführung mit Street Art Workshop!
(nur für Mitglieder, begrenztes Platzkontingent)

24.10.2018

Hübner Giessen: Etablierung eines Innovationsprogramms abseits des Kerngeschäfts

27.11.2018

Alexander Binzel Schweisstechnik: „Robotic für alle!“