Sie befinden sich hier: 
MC-Mittelhessen.de / Veranstaltung

» Veranstaltung

Vor-Ort-Veranstaltung – 21.11.2017

Bender GmbH & Co. KG: Mit Sicherheit Spannung - Marketing im B2B-Umfeld
Referent(In):

Frank Baier (Bereichsleiter Marketing)

Firma:

Bender GmbH & Co. KG

Internet: www.bender.de
Veranstaltungsort:

Bender GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Str. 1
35305 Grünberg

Beginn:

19:00 Uhr (Get-together 18:30 Uhr)

Anmeldeschluss: 16.11.2017

Details


Die Bender GmbH & Co. KG ist ein weltweit agierendes mittelständisches Familienunternehmen und erfolgreicher Pionier und Marktführer für elektrische Sicherheitsprodukte und –lösungen. Aus Marketing-Sicht handelt es sich um erklärungsbedürftige Produkte im B2B-Umfeld. Bender wird uns vorstellen, mit welcher Marketing-Mixtur sich die Unternehmensgruppe positioniert und legt dabei im Vortrag einen Schwerpunkt auf Online-Marketing Kanäle. 

Wir vom Marketing Club Mittelhessen e. V. waren bereits in 2011 zu Gast bei Bender. Zwischenzeitlich wurde die Firmenfläche um ca. 12.000 m² erweitert und wir freuen uns, in neuen Räumlichkeiten empfangen zu werden. 

An den Vortrag schließt sich eine Besichtigung der Produktion an. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Industrie 4.0 in der Anwendung zu sehen: In unserem Endmontagewerk erleben Sie ausgeprägte Produktvielfalt bei unterschiedlichster Fertigungskomplexität unter Anwendung ganzheitlicher Produktionssysteme.

Parkmöglichkeiten:

An Parkmöglichkeiten stellt uns die Firma Bender die firmeneigene Tiefgarage zur Verfügung, die an diesem Abend ausgeschildert sein wird.
Zur Anfahrtsskizze 

 

Gastbeitrag für Nicht-Mitglieder: 30,00 € (bar gegen Quittung)

» Presse

14.12.2017 - Bender GmbH & Co. KG

„Strom ist gefährlich – Kein Strom auch“

Unter diesem Slogan stand am 21. November 2017 die Vor-Ort Veranstaltung des Marketing-Club Mittelhessen (MCM) bei der Grünberger Unternehmensgruppe Bender. Gesellschafterin und Bereichsleiterin Kommunikation, Anne Römer, begrüßte die Gäste und rief die patentierte Idee ihres Großvaters in Erinnerung, die noch heute das Herzstück des Unternehmens ist, auch wenn in den vergangenen Jahren viele neue Erfindungen dazu kamen. 

Frank Baier, Bereichsleiter Marketing, erläuterte die Bandbreite der erklärungsbedürftigen elektrischen Sicherheitsprodukte und -lösungen des erfolgreichen Pioniers und Marktführers und deren Anwendungsbereiche. In seinem Vortrag ging er gezielt auf den Marketing-Mix ein, mit dem Bender seine Produkte positioniert. Ein wichtiges Ziel dabei ist die Digitalisierung der Vertriebs- und Marketingprozesse, die auch im B2B-Marketing in vollem Gange ist und die Bender gezielt vorantreibt. Kundenspezifische Produkte und Dienstleistungen rücken immer stärker in den Fokus der strategischen Vermarktungsprozesse. „Die Nase vorn haben die Unternehmen, die individuelle Kundenbedürfnisse früh erkennen und schnell darauf reagieren“, erläuterte Frank Baier. Vor diesem Hintergrund setzt Bender auf die Instrumente des Online-Marketings, von der Suchmaschinenoptimierung, über Wettbewerbsbeobachtung, Newsletter-Marketing und Social Media Aktivitäten bis hin zu Video Marketing.

Im Anschluss an den Vortrag waren die Gäste eingeladen, an einer Führung durch die vor kurzem fertig gestellten Gebäude und die Produktion teilzunehmen. Das Endmontagewerk in Grünberg zeichnet sich durch eine ausgeprägte Produktvielfalt bei unterschiedlichster Fertigungskomplexität aus und wurde bereits mehrfach auf einschlägigen Industrie 4.0-Plattformen als vorbildlich hervorgehoben. Industrie 4.0 wird hier hautnah vermittelt.

Bevor die Veranstaltung zu Ende ging, hatten die etwa 50 Teilnehmer Gelegenheit,  intensiv vom Angebot des Netzwerkens Gebrauch zu machen.

Der Marketing-Club Mittelhessen e. V. organisiert mit seinen mehr als 140 Mitgliedern regelmäßig themenspezifische Events. Diese Events bieten allen Teilnehmern die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung. Erfahrungen und Neuigkeiten werden geteilt oder „praxiserprobte Instrumente“ vorgestellt.

Über Bender:
Die heutige Bender GmbH & Co. KG ist ein global aufgestelltes Unternehmen mit langer Familientradition. Die Wurzeln reichen bis in das Jahr 1937 zurück. Weltweit beschäftigt die Unternehmensgruppe über 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von gut 110 Millionen Euro (2016) erwirtschaften. Mehr als 15 Prozent der Beschäftigten sind in Forschung und Entwicklung tätig. Weltweit ist das Unternehmen mit über 70 Vertretungen präsent. Außerhalb von Deutschland hat die BENDER Group in 12 weiteren Ländern eigene Gesellschaften. Produziert wird an zwei Standorten in Deutschland, Hauptsitz mit Innovationszentrum ist Grünberg. Bender ist zu 100 Prozent in Familienbesitz und wird heute aktiv von der dritten Generation geleitet.

RedakteurIn: FotografIn: Internet: Datei/Download:
Andrea Gossel Jörg Theimer