Sie befinden sich hier: 
MC-Mittelhessen.de / Veranstaltung

» Veranstaltung

Vor-Ort-Veranstaltung – 28.09.2015

101 Jahre Leica Fotografie - Mythos der Marke Leica
  • begrenztes Platzkontingent
Referent(In):

Sandra Sczesny, Global Direktor Marketing & Communications sowie Geraldine Pfeffer, Head of Marketing Leitz-Park

Firma:

Leica Camera AG

Internet: www.leica-camera.com
Veranstaltungsort:

Leica Camera AG
Am Leitz-Park 5
35578 Wetzlar

Beginn:

19:00 Uhr - Get-together ab 18:30 Uhr

Anmeldeschluss: 23.09.2015

Details

Wie kaum eine andere Marke steht Leica für die Premium-Kultur der Fotografie. Der legendäre Ruf der Marke gründet sich auf eine lange Tradition exzellenter Qualität in der Fertigung von Objektiven und anderen optischen Instrumenten – made in Germany. Innovative Produkte sind die treibende Kraft hinter der positiven Entwicklung, die das Unternehmen in den letzten Jahren genommen hat. 

Uns bietet die Leica Camera AG die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in das Unternehmen zu erhalten. Sandra Sczesny, Global Direktor Marketing & Communications Leica Camera AG, wird über 101 Jahre Leica Fotografie - Mythos der Marke Leica referieren, während Geraldine Pfeffer, Head of Marketing Leitz-Park, die Leica Erlebniswelt als Heimat der Marke Leica vorstellt. 

Dazu gehört auch eine persönliche Führung durch das architektonisch herausragende Leica Werk mit Einblicken in die Manufaktur, in der größtenteils in Handarbeit Kameras und Objektive hergestellt werden.

Veranstaltung mit begrenztem Platzkontingent vorrangig für Mitglieder

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir wegen des begrenzten Platzkontingents diese Plätze vorrangig für unsere Mitglieder bereithalten. Wenn Sie kein Mitglied sind und gerne an der Veranstaltung teilnehmen möchten, finden Sie vorerst auf unserer Warteliste Platz. Nach Anmeldeschluss lassen wir Sie wissen, ob Sie teilnehmen können.

Gastbeitrag für Nicht-Mitglieder: 40,00 € (bar gegen Quittung)

» Presse

09.10.2015 - Gießener Anzeiger

Unterwegs auf den Spuren der "Leica-Mystik"

BESUCH 60 Mitglieder des Marketingclubs Mittelhessen erkunden neues Firmengebäude / Reise durch Firmengeschichte

Die Mitglieder des Marketing-Clubs durften am ganzheitlichen Markenerlebnis teilhaben und den Mythos selbst erleben.

Mit der Leica Camera AG in Wetzlar hatte sich der Marketingclub Mittelhessen ein Unternehmen für seine jüngste „Vor-Ort-Veranstaltung“ ausgewählt, das in besonderer Weise für gleich zwei Dinge steht: für die Industriegeschichte der Stadt und der Region als auch die Aufs und Abs, die die Vita einer Marke wie Leica durch nun neun Jahrzehnte und die des Unternehmens Leitz schon seit anderthalb Jahrhunderten begleiten.

„Werkführer“ Jörg Theimer begrüßte gemeinsam mit Geraldine Pfeffer und Sandra Sczesny vom Leica-Marketing gut 60 Marketing-Clubber. Die drei nahmen ihre Gäste mit auf eine Reise durch die Leica-Historie bis hin in die Gegenwart, die geprägt ist durch die Rückkehr des Unternehmens aus dem benachbarten Solms in seine Geburtsstadt Wetzlar. Im Leitzpark ist auf einem rund 36 000 Quadratmeter großen Grundstück auf einer bebauten Fläche von etwa 12 000 Quadratmetern ein in dieser Form bislang einmaliges Gebäude entstanden, das optische Elemente, die ganz bewusst auf eine Kamera und ein Fernglas hinweisen, architektonisch in Stahlbeton und Glas nachempfindet.

Wie sich die Besucher überzeugen konnten, nimmt die Leica AG derzeit offenbar einen enormen Aufschwung. Die Gebäude des neuen Firmensitzes haben dem Wetzlarer Stadteingang an der alten B 49 ein völlig neues, geradezu „weltstädtisches Gesicht“, das einer Kleinstadt besonders guttut, gegeben. In diese neue Leica-Welt tauchen das ganze Jahr über Geschäftspartner und Besucher aus aller Welt ein. Denn „Leica“ hat – was in Deutschland nicht flächendeckend bekannt zu sein scheint – rund um den Globus einen in seiner Tradition begründeten sehr guten Ruf.

Das nach zweijähriger Bauzeit eingeweihte Gebäude hat insgesamt 56 Millionen Euro gekostet. Hier arbeiten 700 der weltweit insgesamt 1400 Mitarbeiter der Leica AG in Fertigung, Vertrieb und Marketing. Auf den wichtigsten Märkten in Amerika und Asien ist das Unternehmen mit eigenen „Töchtern“, auf allen Kontinenten mit Vertriebsgesellschaften und weltweit mit mehr als 200 sogenannten „Points of Sales“ vertreten.

Nach dem Rundgang durch das moderne Gebäude erläuterten Pfeffer und Sczesny die Marketingstrategien des Weltunternehmens und zugleich die „Leica-Mystik“. Dass es diese tatsächlich gibt, zeigt sich an zahlreichen weltbekannten Fotografien, die in Wetzlar großformatig präsentiert werden.

Quelle: Gießener Anzeiger, 09.10.2015

RedakteurIn: FotografIn: Internet: Datei/Download:
ewe Jörg Theimer

Freuen Sie sich hierauf

12.03.2019

NACHHOLTERMIN | Benjamin Schulz: Die Lüge der Markenbotschafter - mehr als das Logo am Hemdkragen

10.04.2019

Ferrero - Ein Familienunternehmen mit sozialer Verantwortung
(begrenztes Platzkontingent)

11.05.2019

FC Gießen – Entstehung, Entwicklung und strategische Ausrichtung
(begrenztes Platzkontingent)

18.06.2019

Best Practice: Aktiver Austausch zu aktuellen Marketing-Themen
(nur für Mitglieder)